Links überspringen

Warum Kristallklang?

Wirkungsweisen & Hintergründe

Kristallschalen besitzen die gleiche kristalline Struktur wie die menschliche DNA und unsere zu 70% aus Wasser bestehenden Körperzellen sind das perfekte Ausbreitungsmedium für Schall. Aus diesen Gründen geht der Kristallklang besonders gut mit ihnen in Resonanz. Disharmonien in den Schwingungen unserer Zellen führen zu Anspannung und Krankheit. Die Kristallklangschalen sorgen u.a. dafür, dass eine erkrankte Zelle wieder ins Gleichgewicht gerät und haben so einen deutlich positiven Einfluss auf die körperliche, geistige und emotionale Gesundheit. Blockaden im Energiesystem werden gelöst, die Entgiftung angeregt, unsere rechte Gehirnhälfte (sensitive Wahrnehmung) aktiviert, der Blutdruck gesenkt, neuronale Anregung geschaffen (Demenz!) und wir erfahren eine heilsame Tiefenentspannung.

Was ist Klang?

Klang ist Schwingung, die durch Schall übertragen wird. Unter Schall verstehen wir alles, was mit dem menschlichen Ohr wahrnehmbar ist. Es gibt Infraschall (unterhalb unseres Hörfenster) und Ultraschall (oberhalb unseres Hörfensters). Klangschalen liegen im Frequenzbereich sowohl im hörbaren als auch im fühlbaren Bereich.

Der Schall benötigt ein Ausbreitungsmedium wie beispielsweise Luft oder Wasser und bewegt sich durch eine Hin- und Her-Bewegung fort. Damit ist unser Körper, der zu 70% aus Wasser besteht, hervorragend als Medium zur Übertragung von Schwingung geeignet. Eine erkrankte Zelle schwingt anders als eine gesunde, über Klangwellen können wir wieder eine Harmonie herstellen.

Auch die Medizin nutzt Klangwellen z.B. bei der Zerstörung von Nierensteinen.

Aus der Physik ist bekannt, dass alles aus Schwingung besteht, auch jede Zelle des menschlichen Körpers. Ist alles in EIN-KLANG schwingen die Zellen harmonisch.

Disharmonien in den Schwingungen unserer Zellen können zu Anspannung und Krankheit führen.

Die Kristall-Klang-Schalen sorgen u.a. dafür, dass eine erkrankte Zelle wieder ins Gleichgewicht gerät, und haben so einen deutlich positiven Einfluss auf die körperliche, geistige und emotionale Gesundheit.

Blockaden im Energiesystem können gelöst werden, Entgiftung wird angeregt, verschiedene Hirnbereiche unserer rechten Gehirnhälfte (Intuition und sensitive Wahrnehmung) aktiviert, der Blutdruck gesenkt und neruonale Anregung geschaffen werden.

Das Besondere an Kristall-Klang-Schalen

Ihre Schwingung ist sehr harmonisch und findet Resonanz in einem Großteil unseres Körpers. In unserem Gehirn, den Knochen, in den wässrigen Anteilen, dem Bindegewebe bishin zur DNA, die eine ähnliche kristalline Struktur aufweist wie die Kristall-Klang-Schale.

Durch Klang können Schlacken und Giftstoffe im Körper gelöst werden, viel trinken zum Ausspülen ist daher wichtig.

Reiner Quarzkristall mit 99,92& Reinheit ist die Grundlage dieser Kristallinstrumente. Ausgangsmaterial ist reiner Quarzsand.

Bei Glas ist die Verarbeitungsfähigkeit durch Zusatzstoffe leichter. Die Verarbeitung von Quarzkristall braucht eine viel höhere Verarbeitungstemperatur. Kristall-Klang-Schalen aus einem gewachsenen Bergkristall gibt es niht, denn sie klingen nicht.

Die Kristallinstrumente sind genau auf einen ganzen oder halben Ton gestimmt.

Es gibt sie in der reinen Quarzausführung (klar oder gefrosttet) oder mit Gold, Platin oder Titan beschichtet.

Die verschiedenen Beschichtungen verändern sowohl die Klangqualität als auch die Information des Klangs.


Gold

Als Stimmungsträger ist diese der Schwingung unserer gesunden Zellen am ähnlichsten.


Platin

Platin dient als Kommunikationsträger im hochfrequenten Bereich und hilft die hochfrequenten Energien in unserem Körper zu integrieren und zu erden.


Titan

Als fast unverwüstliches und unzerbrechliches Material gilt es als vitalisierend.


Symbole auf den Schalen

Diese bringen uns in Kontakt mit dem in ihnen gespeicherten Wissen. Diese Information kann mit dem Klang übertragen werden.